Erläuterungen zum verkürzten Konzernzwischenabschluss zum 30. September 2018

Haftungs­verhältnisse und sonstige finanzielle Verpflichtungen

Die Eventualverbindlichkeiten des Bayer-Konzerns summieren sich zum 30. September 2018 auf 808 Mio. € und umfassen im Wesentlichen schwebende Rechtsfälle in mehreren Ländern. Zudem bestanden sonstige finanzielle Verbindlichkeiten in Höhe von 8.714 Mio. €. Im Vergleich zum 31. Dezember 2017 resultiert der Rückgang in den sonstigen finanziellen Verbindlichkeiten im Wesentlichen auf der erfolgreich abgeschlossenen Akquisition der Monsanto Company, St. Louis, Missouri, USA.