Erläuterungen zum verkürzten Konzernzwischenabschluss zum 30. September 2018

Finanz­instrumente

Die nachfolgende Tabelle stellt die Buchwerte und die beizulegenden Zeitwerte der einzelnen finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten für jede einzelne Kategorie von Finanzinstrumenten gemäß IFRS 9 dar und leitet diese auf die entsprechenden Bilanzpositionen über. Da die Bilanzpositionen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, sonstige Forderungen und sonstige Verbindlichkeiten sowohl Finanzinstrumente als auch nicht finanzielle Vermögenswerte bzw. nicht finanzielle Verbindlichkeiten (z. B. sonstige Steuerforderungen oder Vorauszahlungen für zukünftig zu erhaltende Leistungen) enthalten, dient die Spalte „Nicht finanzielle Vermögenswerte / Verbindlichkeiten“ einer entsprechenden Überleitung.

Die Umstellungseffekte aus der geänderten Klassifizierung und Bewertung von finanziellen Vermögenswerten zum Zeitpunkt der Erstanwendung von IFRS 9 sind im Abschnitt „Im laufenden Geschäftsjahr erstmals angewendete Rechnungslegungsvorschriften“ dargestellt.

Buchwerte und beizulegende Zeitwerte der Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.09.2018

 

 

Zu fortgeführten Anschaffungs­kosten bewertet

 

Zum beizulegenden Zeitwert bewertet [Nachrichtlich: beizulegender Zeitwert2]

 

Nicht finanzielle Vermögens­werte / Verbindlich­keiten

 

 

 

 

 

 

Auf Basis öffentlich notierter Marktpreise (Stufe 1)

Auf Basis beobachtbarer Marktdaten (Stufe 2)

Auf Basis nicht beobachtbarer Inputfaktoren (Stufe 3)

 

 

 

 

 

 

Buchwert

 

Buchwert

Buchwert

Buchwert

 

Buchwert

 

Buchwert in der Bilanz

Bewertungskategorien (IFRS 9)1

 

in Mio. €

 

in Mio. €

in Mio. €

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

1

AC: at Amortized Cost (zu fortgeführten Anschaffungskosten),
FVTOCI: at Fair Value through Other Comprehensive Income (zum beizulegenden Zeitwert erfolgsneutral),
FVTPL: at Fair Value through Profit or Loss (zum beizulegenden Zeitwert erfolgswirksam).

2

Beizulegender Zeitwert der Finanzinstrumente zu fortgeführten Anschaffungskosten, unter Anwendung von IFRS 7.29 (a).

Forderungen LuL

 

11.528

 

 

 

 

 

201

 

11.729

AC

 

11.528

 

 

 

 

 

 

 

11.528

Nicht finanzielle Vermögenswerte

 

 

 

 

 

 

 

201

 

201

Sonstige finanzielle Vermögenswerte

 

161

 

2.576

428

1.093

 

 

 

4.258

AC

 

161

 

 

[161]

 

 

 

 

161

FVTPL

 

 

 

2.341

145

859

 

 

 

3.345

FVTOCI (kein Recycling)

 

 

 

223

 

214

 

 

 

437

Derivate

 

 

 

12

283

20

 

 

 

315

Sonstige Forderungen

 

744

 

 

 

44

 

1.884

 

2.672

AC

 

744

 

 

[745]

 

 

 

 

744

FVTPL

 

 

 

 

 

44

 

 

 

44

Nicht finanzielle Vermögenswerte

 

 

 

 

 

 

 

1.884

 

1.884

Zahlungsmittel / -äquivalente

 

4.850

 

 

 

 

 

 

 

4.850

AC

 

4.850

 

 

[4.850]

 

 

 

 

4.850

Finanzielle Vermögenswerte, gesamt

 

17.283

 

2.576

428

1.137

 

 

 

21.424

davon: AC

 

17.283

 

 

 

 

 

 

 

17.283

davon: FVTPL

 

 

 

2.341

145

903

 

 

 

3.389

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzverbindlichkeiten

 

42.549

 

1.093

208

 

 

 

 

43.850

AC

 

42.549

 

[28.466]

[14.120]

 

 

 

 

42.549

FVTPL (nicht-derivativ)

 

 

 

1.093

 

 

 

 

 

1.093

Derivate

 

 

 

 

208

 

 

 

 

208

Verbindlichkeiten LuL

 

5.281

 

 

 

 

 

 

 

5.281

AC

 

5.281

 

 

 

 

 

 

 

5.281

Sonstige Verbindlichkeiten

 

1.125

 

7

264

15

 

890

 

2.301

AC

 

1.125

 

 

[1.125]

 

 

 

 

1.125

FVTPL (nicht-derivativ)

 

 

 

 

 

15

 

 

 

15

Derivate

 

 

 

7

264

 

 

 

 

271

Nicht finanzielle Verbindlichkeiten

 

 

 

 

 

 

 

890

 

890

Finanzielle Verbindlichkeiten, gesamt

 

48.955

 

1.100

472

15

 

 

 

50.542

davon: AC

 

48.955

 

 

 

 

 

 

 

48.955

davon: FVTPL (nicht derivativ)

 

 

 

1.093

 

15

 

 

 

1.108

davon: Derivate

 

 

 

7

472

 

 

 

 

479

In der Kategorie „AC – zu fortgeführten Anschaffungskosten“ innerhalb der sonstigen finanziellen Vermögenswerte sowie in den Finanzverbindlichkeiten sind auch Finanzierungs-Leasingforderungen bzw. Finanzierungs-Leasingverbindlichkeiten enthalten, bei denen Bayer Leasinggeber bzw. Leasingnehmer ist und die folglich nach IAS 17 bewertet werden.

Aufgrund der überwiegend kurzfristigen Laufzeiten für Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (LuL), sonstigen Forderungen und Verbindlichkeiten sowie Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten weichen die Buchwerte am Bilanzstichtag nicht signifikant von den beizulegenden Zeitwerten ab.

Der nachrichtlich angegebene beizulegende Zeitwert der zu fortgeführten Anschaffungskosten bewerteten Vermögenswerte bzw. Verbindlichkeiten wird als Barwert der zukünftigen Zahlungsmittelzu- oder -abflüsse ermittelt. Die Abzinsung erfolgt unter Anwendung des zum Bilanzstichtag aktuellen laufzeitadäquaten Zinssatzes unter Berücksichtigung der Bonität des Kontrahenten. Sollte ein börsennotierter Preis vorhanden sein, wird dieser als beizulegender Zeitwert angesetzt.

Die beizulegenden Zeitwerte von zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten entsprechen notierten Preisen auf aktiven Märkten (Stufe 1) oder werden mit Bewertungstechniken basierend auf beobachtbaren Marktdaten zum Bilanzstichtag (Stufe 2) bzw. als Barwert der zukünftigen Zahlungsmittelzu- oder -abflüsse auf Basis nicht beobachtbarer Inputfaktoren (Stufe 3) ermittelt.

Sofern keine öffentlich notierten Marktpreise auf aktiven Märkten (Stufe 1) existieren, werden für Derivate die beizulegenden Zeitwerte mit Bewertungstechniken basierend auf beobachtbaren Marktdaten zum Bilanzstichtag ermittelt (Stufe 2). Bei der Anwendung von Bewertungstechniken wird das Kreditrisiko der Vertragspartner durch die Ermittlung von Credit Value Adjustments berücksichtigt.

Die Bewertung der Devisen- und Warentermingeschäfte erfolgt einzelfallbezogen und mit dem jeweiligen Terminkurs bzw. -preis am Bilanzstichtag. Die Terminkurse bzw. -preise richten sich nach den Kassakursen und -preisen unter Berücksichtigung von Terminauf- und -abschlägen. Die beizulegenden Zeitwerte von Instrumenten zur Sicherung von Zinsrisiken sowie Zinswährungsswaps ergeben sich durch Diskontierung der zukünftigen Zahlungsmittelzu- und -abflüsse und die Berücksichtigung einer Fremdwährungsumrechnung zum Stichtag. Zur Abzinsung dienen Marktzinssätze, die über die Restlaufzeit der Instrumente angewendet werden.

Sofern beizulegende Zeitwerte auf Basis nicht beobachtbarer Inputfaktoren geschätzt wurden, werden diese innerhalb der Stufe 3 der Fair-Value-Hierarchie ausgewiesen. Dies betrifft bestimmte Schuld- und Eigenkapitaltitel, teilweise die beizulegenden Zeitwerte eingebetteter Derivate sowie die Verpflichtungen für bedingte Gegenleistungen im Rahmen von Unternehmensakquisitionen. Bei der Ermittlung der beizulegenden Zeitwerte der Schuldtitel innerhalb der Kategorie „FVTPL – zum beizulegenden Zeitwert erfolgswirksam“ ist häufig das Kreditrisiko der wesentliche nicht beobachtbare Inputfaktor, der im Discounted-Cashflow-Ansatz zur Anwendung kommt. Hierbei werden Credit Spreads von vergleichbaren Emittenten angewendet. Ein signifikanter Anstieg des Kreditrisikos könnte in einem niedrigeren beizulegenden Zeitwert resultieren, während ein signifikanter Rückgang zu einem höheren beizulegenden Zeitwert führen könnte. Eine relative Veränderung des Credit Spread um 10 % hat jedoch keine wesentliche Auswirkung auf den beizulegenden Zeitwert.

Eingebettete Derivate werden von den jeweiligen Basisverträgen – sofern diese keine Finanzinstrumente sind – separiert. Bei den Basisverträgen handelt es sich in der Regel um Absatz- oder Bezugsverträge aus dem operativen Geschäft. Die Zahlungsströme aus dem Vertrag ändern sich aufgrund der eingebetteten Derivate beispielsweise in Abhängigkeit von Wechselkursschwankungen bzw. Preisschwankungen. Die intern durchgeführte Bewertung von eingebetteten Derivaten erfolgt insbesondere mit der Discounted-Cashflow-Methode, die auf individuellen nicht beobachtbaren Inputfaktoren – u. a. geplanten Absatz- und Bezugsmengen sowie aus Marktdaten abgeleiteten Preisen – basiert. Basierend auf diesen beizulegenden Zeitwerten erfolgt ein regelmäßiges Monitoring im Rahmen der quartalsweisen Berichterstattung.

Die Finanzverbindlichkeiten aus den im Juni 2017 begebenen Schuldverschreibungen (Umtauschanleihe), welche in Covestro-Aktien umgetauscht werden können, werden erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertet. Diese Umtauschanleihe stellt ein hybrides Finanzinstrument dar, das einen Schuldtitel als nicht derivativen Basisvertrag und mehrere eingebettete Derivate enthält.

Die Entwicklung der auf nicht beobachtbaren Inputfaktoren basierenden und zum beizulegenden Zeitwert bilanzierten finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (Stufe 3) für jede einzelne Kategorie (zur Bezeichnung der Kategorien siehe Tabelle „Buchwerte und beizulegende Zeitwerte der Finanzinstrumente (per 30.09.2018)“) von Finanzinstrumenten stellt sich wie folgt dar:

Entwicklung der finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (Stufe 3)

 

 

FVTPL

 

FVTOCI (kein Recycling)

 

Derivate (Saldo)

 

FVTPL (nicht derivativ)

 

Summe

 

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

Nettobuchwerte 01.01.2018

 

821

 

68

 

10

 

−7

 

892

Ergebniswirksam erfasste Gewinne / Verluste (−)

 

29

 

 

−7

 

 

22

davon zum Bilanzstichtag gehaltene Vermögenswerte / Verbindlichkeiten

 

29

 

 

−7

 

 

22

Ergebnisneutral erfasste Gewinne / Verluste (−)

 

 

12

 

 

 

12

Zugänge von Vermögenswerten / Verbindlichkeiten (−)

 

67

 

145

 

17

 

−10

 

219

Abgänge von Vermögenswerten (−) / Verbindlichkeiten

 

−14

 

−7

 

 

1

 

−20

Umbuchungen gemäß IFRS 5

 

 

 

 

 

Abgänge aus Desinvestitionen / Konzernkreisänderungen

 

 

−4

 

 

1

 

−3

Nettobuchwerte 30.09.2018

 

903

 

214

 

20

 

−15

 

1.122

Ergebniswirksame Veränderungen wurden in den sonstigen betrieblichen Erträgen und Aufwendungen sowie im Finanzergebnis in den Zinserträgen und in den sonstigen finanziellen Aufwendungen und Erträgen erfasst.

Die nachfolgende Tabelle stellt die Buchwerte und die beizulegenden Zeitwerte der einzelnen finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten für jede einzelne Kategorie von Finanzinstrumenten für die Vergleichsperiode gemäß IAS 39 dar:

Buchwerte und beizulegende Zeitwerte der Finanzinstrumente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31.12.2017

 

 

Zu fortgeführten Anschaffungs­kosten bewertet

 

Zum beizulegenden Zeitwert bewertet [Nachrichtlich: beizulegender Zeitwert2]

 

Nicht finanzielle Vermögens­werte / Verbindlich­keiten

 

 

 

 

 

 

Auf Basis öffentlich notierter Marktpreise (Stufe 1)

Auf Basis beobachtbarer Marktdaten (Stufe 2)

Auf Basis nicht beobachtbarer Inputfaktoren (Stufe 3)

 

 

 

 

 

 

Buchwert

 

Buchwert

Buchwert

Buchwert

 

Buchwert

 

Buchwert in der Bilanz

Bewertungskategorien (IAS 39)1

 

in Mio. €

 

in Mio. €

in Mio. €

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

1

AfS: Available for Sale (zur Veräußerung verfügbar; zum beizulegenden Zeitwert erfolgsneutral),
HtM: Held to Maturity (bis zur Endfälligkeit zu halten; zu fortgeführten Anschaffungskosten),
LaR: Loans and Receivables (Ausleihungen und Forderungen; zu fortgeführten Anschaffungskosten).

2

Beizulegender Zeitwert der Finanzinstrumente zu fortgeführten Anschaffungskosten, unter Anwendung von IFRS 7.29 (a).

Forderungen LuL

 

8.582

 

 

 

 

 

 

 

8.582

LaR

 

8.582

 

 

 

 

 

 

 

8.582

Sonstige finanzielle Vermögenswerte

 

1.823

 

452

2.085

803

 

 

 

5.163

LaR

 

1.731

 

 

[1.731]

 

 

 

 

1.731

AfS

 

35

 

448

1.452

793

 

 

 

2.728

HtM

 

57

 

 

[58]

 

 

 

 

57

Derivate

 

 

 

4

633

10

 

 

 

647

Sonstige Forderungen

 

380

 

 

 

46

 

1.250

 

1.676

LaR

 

380

 

 

[380]

 

 

 

 

380

AfS

 

 

 

 

 

46

 

 

 

46

Nicht finanzielle Vermögenswerte

 

 

 

 

 

 

 

1.250

 

1.250

Zahlungsmittel / -äquivalente

 

7.581

 

 

 

 

 

 

 

7.581

LaR

 

7.581

 

 

[7.581]

 

 

 

 

7.581

Finanzielle Vermögenswerte, gesamt

 

18.366

 

452

2.085

849

 

 

 

21.752

davon: LaR

 

18.274

 

 

 

 

 

 

 

18.274

davon: AfS

 

35

 

448

1.452

839

 

 

 

2.774

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzverbindlichkeiten

 

12.958

 

1.220

240

 

 

 

 

14.418

Zu fortgeführten Anschaffungskosten

 

12.958

 

[11.327]

[2.183]

 

 

 

 

12.958

Zum beizulegenden Zeitwert (nicht derivativ)

 

 

 

1.220

 

 

 

 

 

1.220

Derivate

 

 

 

 

240

 

 

 

 

240

Verbindlichkeiten LuL

 

4.568

 

 

 

 

 

561

 

5.129

Zu fortgeführten Anschaffungskosten

 

4.568

 

 

 

 

 

 

 

4.568

Nicht finanzielle Verbindlichkeiten

 

 

 

 

 

 

 

561

 

561

Sonstige Verbindlichkeiten

 

681

 

2

319

7

 

1.759

 

2.768

Zu fortgeführten Anschaffungskosten

 

681

 

 

[681]

 

 

 

 

681

Zum beizulegenden Zeitwert (nicht derivativ)

 

 

 

 

 

7

 

 

 

7

Derivate

 

 

 

2

319

 

 

 

 

321

Nicht finanzielle Verbindlichkeiten

 

 

 

 

 

 

 

1.759

 

1.759

Finanzielle Verbindlichkeiten, gesamt

 

18.207

 

1.222

559

7

 

 

 

19.995

davon: Zu fortgeführten Anschaffungskosten

 

18.207

 

 

 

 

 

 

 

18.207

davon: Derivate

 

 

 

2

559

 

 

 

 

561

Die nachfolgende Tabelle stellt die Entwicklung der auf nicht beobachtbaren Inputfaktoren basierenden und zum beizulegenden Zeitwert bilanzierten finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (Stufe 3) für jede einzelne Kategorie (zur Bezeichnung der Kategorien siehe Tabelle „Buchwerte und beizulegende Zeitwerte der Finanzinstrumente (per 31.12.2017)“) von Finanzinstrumenten für die Vergleichsperiode gemäß IAS 39 dar:

Entwicklung der finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (Stufe 3)

 

 

AfS

 

Derivate (Saldo)

 

Zum beizulegenden Zeitwert – Verbindlich­keiten (nicht derivativ)

 

Summe

 

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

 

in Mio. €

Nettobuchwerte 01.01.2017

 

851

 

−8

 

−8

 

835

Ergebniswirksam erfasste Gewinne / Verluste (−)

 

11

 

20

 

 

31

davon zum Bilanzstichtag gehaltene Vermögenswerte / Verbindlichkeiten

 

11

 

20

 

 

31

Ergebnisneutral erfasste Gewinne / Verluste (−)

 

−18

 

 

 

−18

Zugänge von Vermögenswerten / Verbindlichkeiten (−)

 

6

 

 

 

6

Abgänge von Vermögenswerten (−) / Verbindlichkeiten

 

−17

 

 

1

 

−16

Abgänge aus Desinvestitionen / Konzernkreisänderungen

 

 

−3

 

 

−3

Nettobuchwerte 30.09.2017

 

833

 

9

 

−7

 

835

Anteile an Covestro auf 6,8 % verringert

Im 1. Quartal hat Bayer 21,0 Mio. Aktien der Covestro AG zu einem Kurs von 86,25 € an institutionelle Investoren veräußert. Im 2. Quartal veräußerte Bayer weitere 28,81 Mio. Aktien der Covestro AG zu einem Kurs von 75,50 € an institutionelle Investoren. Daneben wurden 13,79 Mio. Aktien der Covestro AG vom Bayer Pension Trust e. V. erworben, der nun seinerseits keine Covestro-Aktien mehr besitzt. Damit behält die Bayer AG lediglich noch einen 6,8 %-Anteil an Covestro, um die im Jahr 2017 begebene Umtauschanleihe mit Fälligkeit im Jahr 2020 zu bedienen.

Bis Mai 2018 wurde die Covestro-Beteiligung als assoziiertes Unternehmen nach der Equity-Methode in den Bayer-Konzernabschluss einbezogen. Die oben genannten Aktienveräußerungen führten zum Verlust des maßgeblichen Einflusses auf die finanz- und geschäftspolitischen Entscheidungen von Covestro. Daraus resultierte auch ein Wechsel der Bilanzierungsmethode. Seit Mai 2018 weist Bayer die Covestro-Beteiligung als Eigenkapitalinstrument aus. Änderungen des beizulegenden Zeitwerts werden erfolgswirksam erfasst.

Vergleich zum Vorjahr